SG Pferdeberg - SV Förste
0:1 (0:1)

Nach der Pokalniederlage von Mittwoch, stand am Sonntag das letzte von 4 Spielen in der englischen Woche auf dem Programm. Der SV Förste musste nach Gerblingerode zur SG Pferdeberg reisen.
Coach Körber fehlten mit Fabinger, Zarins und Stäblein drei Stammkräfte. Dafür rückten Kurze (Sperre) sowie A. Schmidt zurück in den Kader. Zielrichtung waren drei Punkte.

Zum Spiel.
Förste begann dominant. Es dauerte allerdings einige Zeit um auf den schwer bespielbaren Platz erste nennenswerten Chancen herauszuspielen. Der Gastgeber aus Gerblingerode konnte mit einigen langen Bällen für kleinere Entlastungen sorgen.

In der 20. Spielminute gelang Lars Meister mit dem schönsten Spielzug des Tages das goldene Tor. Ein diagonaler Ball durch A. Schmidt wurde von C. Ehrhardt per Kopf in den Lauf von Meister gelegt. Dieser ließ dem Keeper mit einem satten Flachschuss aus 18 Metern keine Chance. Danach hatte Förste weitere gute Möglichkeiten auf 2:0 zu stellen. Allerdings sollte kein weiterer Treffer mehr gelingen.

Halbzeit
Förste begann da, wo man in Halbzeit 1 aufhörte. In der 50 Minute kam L. Meister frei zum Schuss. Sein Schuss, von der Strafraumkante, konnte der Pferdeberger Keeper stark parieren. Die daraus resultierte Ecke köpfte Rother knapp am Pfosten vorbei.

Danach verlor der SV die Linie. Es spielte nur noch Pferdeberg. Allerdings war meistens am Strafraum der Förster Schluss, sodass es nur wenige Chancen gab. Der SV hätte mit dem ein oder anderen Konter die Vorentscheidung erzielen müssen. Die Chancen wurden entweder vergeben oder nicht konsequent zu Ende gespielt. So musste man bis zum Schluss um die drei Punkte zittern.

Fazit
Ein, auf Grund der ersten Halbzeit, verdienter Auswärtssieg. Das Spiel der Förster zeigte zwei unterschiedliche Halbzeiten. Besonders die Leistung in der zweiten Hälfte geht es schnellstmöglich abzustellen.

Am kommenden Sonntag steht mit dem SC Eichsfeld ein anderes Kaliber auf dem Programm. Anstoß ist um 14:30 Uhr in Förste.

Für den SV spielten:
C. Bergmann, P. Wägener, J.-L. Rother, J. Römermann, L. Kurze (65. F. Schmidt), N. Herr (65. D. Singer), P. Lohr, A. Schmidt (80. T. Sanders), J. Albrecht, L. Meister und C. Ehrhardt

Bericht: Christian Ehrhardt