FC Merkur Hattorf - SV Förste
0:3 (0:1)

Einen ungefährdeten Pokalerfolg konnte der SV Förste gegen Merkur Hattorf feiern. Auf einem sehr gut bespielbaren Platz in Hattorf lieferte der SV eine ökonomische Spielweise (Man spielt ja am Sonntag erneut) ab.

Dennoch konnte man nach zwei vergebenen Chancen durch Slotosch und Ehrhardt mit 1:0 in die Kabine gehen. Torschütze war J. Albrecht, der nach guter Flanke von P. Lohr mit rechts verwandeln konnte.

Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Förste spielbestimmend, ohne zu glänzen. Hattorf kam vereinzelnd zu Chancen, die Keeper Bergmann allesamt vereitelte. So waren es C. Ehrhardt per Kopf sowie M. Giesecke nach feinem Pass, die das Endergebnis auf 3:0 stellten.

Fazit: Verdienter Pokalsieg des SVF, der mit etwas mehr Willen deutlicher hätte ausfallen können. Es ist wie es ist.

Am Sonntag, keine 24 Stunden später, steht mit dem SV Lerbach der nächste Gegner parat.

Für den SV spielten:
C. Bergmann, F. Schmidt, J.-L. Rother, J. Stäblein, P. Wägener, S.-E. Fabinger, N. Herr (75. J. Wendt) , T. Slotosch (65. M. Giesecke), J. Albrecht, P. Lohr und C. Ehrhardt

Bericht: Christian Ehrhardt